Produkte

Predictive Maintenance

SCHÄDEN VERHINDERN​

Heutige Condition-Monitoring-Systeme erkennen Schäden erst, nachdem sie eingetreten sind. Schäden verhindern können sie nicht. Bestenfalls geben sie eine ausreichend lange Vorwarnzeit, um eine Wartung einzuplanen, ohne dass hohe Ausfallkosten entstehen. In vielen Fällen sind die Vorwarnzeiten vor einem Ausfall aber zu kurz, um wirksame Maßnahmen ergreifen zu können.

Mit dem Sensorlager von HCP Sense sind zwei entscheidende Verbesserungen möglich, die über reines Condition Monitoring weit hinaus gehen. Zum einen können schmierungsinduzierte Lagerschäden durch die Überwachung der Schmierung verhindert werden. Zum zweiten liefert das Sensorlager genau die Lastdaten, die für die RUL-Berechnung heute noch fehlen, sodass lastinduzierte Schäden frühzeitig vorhergesagt werden können. Durch diese beiden Veränderungen wird ein Großteil der Lagerschäden abgedeckt, für Werkzeugmaschinen sind beispielsweise 50% der Schäden auf mangelhafte Schmierung und 30% der Schäden auf Lastereignisse zurückzuführen.

Prozessüberwachung

PRODUZIEREN SIE AM LIMIT, ABER NIEMALS DARÜBER​

Mit der Überwachung der Prozesskräfte produzieren Sie am Limit, aber niemals darüber!

Für viele Fertigungsprozesse sind die wirkenden Kräfte entscheidende Qualitätsparameter. Von der Vorspannkraft eines Riementriebs bis zu den Prozesskräften eines spanenden Fertigungsprozesses: Immer geben die in der Maschine wirkenden Kräfte einen tiefen Einblick in den stattfindenden Prozess.

Heute sind diese Kräfte aber in den wenigsten Fällen wirtschaftlich messbar, denn der konstruktive Aufwand für die Integration von Kraftsensoren ist hoch. HCP Sense bietet eine einfache Lösung, um die in der Maschine wirkende Kräfte direkt am Ort des Geschehens zu messen und damit Fertigungsprozesse zu überwachen. Ihre Vorteile:

  • Erhöhung der Verfügbarkeit des Fertigungsprozesses
  • Erhöhung der Maschinen- und Anlagensicherheit
  • Steigerung der Effizienz in allen Arten von Prozessen (Herstellung, Transport …)
  • Verbesserung der Qualität Ihrer Produkte
  • Kostensenkung durch höhere Mengenleistung, weniger Ausschuss, geringere Stillstandzeiten und längere Werkzeugstandzeit
  • Frühzeitiges Erkennen von Verschleiß
  • Vorausschauende Wartung

 

Engineering

FACHWISSEN GEPAART MIT EINZIGARTIGER MESSTECHNIK​

Ob im Feld oder auf dem Prüfstand, im Entwicklungsprozess oder bei der Analyse bestehender Produkte – nutzen Sie das Fachwissen unserer Wälzlagerexperten gepaart mit unserer einzigartigen Sensorlager-Messtechnik, um Ihre Engineering-Herausforderungen zu lösen.

Gerne werden wir gemeinsam mit Ihnen aktiv, um in Ihren Maschinen und Ihren Versuchsaufbauten Wälzlager und Prozesskräfte ganzheitlich zu analysieren und daraus einen Mehrwert zu schaffen. Wir liefern Ihnen ein tieferes Verständnis der wirkenden Kräfte, Lastspitzen, Vibrationen und Störgrößen in Ihren Maschinen. Damit werden Schwachstellen gefunden sowie Maschinen und Prozesse optimiert. Unsere Leistung umfasst die Projektierung, den Einbau, die Durchführung, die Auswertung der Messungen, die Schulung Ihrer Mitarbeiter und die technische Beratung.

  • Konstruktions- und betriebsbedingte Ausfälle, Störungen und Stillstände verhindern wir gemeinsam mit Ihnen schon im Entwicklungsprozess oder durch Anpassung der Betriebsstrategie
  • Zu hohe Kosten Ihrer Maschinen durch überdimensionierte Lager aufgrund fehlender echter Belastungsinformationen gehören der Vergangenheit an
  • Steigern Sie die Effizienz Ihrer Maschinen den Betrieb im idealen Auslegungsbereich
  • Verbessern Sie Ihre Ökobilanz durch die Reduktion des Energiebedarfs und des Schmierstoffeinsatzes