Lagerkräfte messen.
Schmierung überwachen.
Schäden verhindern.

An unserem „Mutter-Fachgebiet“ PMD gibt die Ringvorlesung „Wälzlagertechnik“ einen tiefen und detaillierten Einblick in das Thema Wälzlager. Da werden echte Wälzlager-Experten ausgebildet. Es ist deshalb Ehrensache, dass auch wir uns bereiterklärt haben, einen Beitrag zu leisten. Zusammen mit Steffen Puchtler, aktuell Doktorand am PMD, hat Georg Martin über die Theorie der Wälzlagerimpedanz berichtet – und darüber, wie sie in der Praxis für unser „Sensorlager ohne Sensor“ genutzt werden kann, um Kräfte zu messen und Schmierung zu überwachen. In der zweiten Hälfte der Vorlesung ging es dann weiter mit Martin Correns von Schaeffler.

Vielen Dank an Christoph Bienefeld und Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kirchner für die Organisation!